Neue Kolleginnen im Archiv

Seit Juli 2022 hat das Archiv Deutsches Atomerbe gleich doppelt Verstärkung bekommen: zuerst durch Steffi Schlensog, einen Monat später durch Maren Battenberg, die beide Dank des genehmigten Aufstockungsantrages für das Digitalisierungsprogramm „WissensWandel“die Projektarbeit tatkräftig unterstützen. Und wir haben zu tun! Wir müssen für das aktuelle Projekt Unterlagen zu den AKW-Standorten Grohnde, Gundremmingen und Brokdorf durchsehen, […]

Schacht KONRAD: Fotos, Plakate und Archivgut jetzt online abrufbar

Das Archiv Deutsches Atomerbe hat im Rahmen eines von der Bundesregierung geförderten Projektes einen Teil seines Bestandes zum Atommüllprojekt Schacht KONRAD digitalisiert. Fotos, Plakate, Audiobeiträge und andere Zeugnisse vor allem aus den Anfangsjahren der jahrzehntelangen und andauernden Auseinandersetzung um das umstrittene Projekt können jetzt online unter https://www.archiv-atomerbe.de/wissenswandel-schacht-konrad/ abgerufen oder im Archiv eingesehen werden.

Projekt „Atomausstieg : WissensWandel“ bewilligt

2021 hat die Bundesregierung im Rahmen des Förderprogramms „NeustartKultur“ erneut das Digitalisierungsprogramm „WissensWandel“ aufgestockt, um insbesondere kleine und mittlere Einrichtungen des Archiv- und Biblioktheksbereiches in der Corona-Pandemie zu unterstützen. Im Dezember wurde unser Antrag für das Projekt „Atomausstieg: Die wechselvolle Geschichte der drei Ende 2021 abgeschalteten Atomkraftwerke Brokdorf, Grohnde und Gundremmingen“ bewilligt, so dass wir […]

Zwischenbilanz Digitalisierungsprojekt Schacht KONRAD

Acht Monate läuft das Projekt „Endlagerprojekt Schacht KONRAD – Digitalisierung relevanter Unterlagen des Genehmigungsverfahrens und der gesellschaftlichen Auseinandersetzung im Zeitraum 1982 bis 1993“. Zeit, in einem Interview mit der Projektleiterin Konstanze Schirmer Zwischenbilanz zu ziehen.